docu-fix Scandienstleistungen, Dokumentenmanagement und E-Signatur

Tel. +49 69 34868719

Der ROI von digitalen Signaturen: Digitalisierung, die sich auszahlt

 

Digitale Transformation des Unternehmens oder auch nur einzelne Digitalisierungsschritte bringen Effizienzgewinne und Kosteneinsparungen. Doch wie groß fallen diese aus? Welchen konkreten Mehrwert bietet etwa die Implementierung eines DMS oder digitaler Signaturen? Hier zeigen wir Ihnen beispielhaft für ein Szenario den Return on Investment (ROI). Laden Sie sich anschließend gleich das Whitepaper unseres Partners Validated ID herunter und berechnen Sie den ROI digitaler Signaturen individuell für Ihr Unternehmen.

 

Onlinegeschäft mit digitalen Signaturen

Viele Onlinetransaktionen erfordern nur ein paar Mausklicks. Manche wie der Abschluss einer Versicherung, die Eröffnung eines Kontos und andere Verträge oder individuelle Käufe und weitere Vereinbarungen bekommen aber erst durch eine Unterschrift absolute Rechtsgültigkeit und Sicherheit. Diese Unterschrift kann heute digital mit einer elektronischen Signatur erfolgen und benötigt nicht mehr ein persönliches Treffen oder einen Austausch von Dokumenten. Die Coronazeit bescherte solchen digitalen Vertragsabschlüssen einen Boom – besonders im Finanzbereich. Auch nach diesen Jahren überzeugen sichere digitale Unterschriften weiterhin mit ihrer Vereinfachung und Beschleunigung von Vertragsprozessen. Ein solches Angebot ist zu einem Wettbewerbsfaktor geworden und mehr und mehr Unternehmen planen die Einführung. Vor einer Entscheidung wägen sie individuelle Vor- und Nachteile ab, kalkulieren Kosten oder den Return on Investment. Hier können schon KMU von Digitalisierung profitieren, wie das folgende Beispiel zeigt.

Digitale Signaturen: der Return on Investment

Arbeitsprozesse mit unterschriftsbedürftigen Dokumenten umfassen eine Reihe einzelner Bearbeitungsschritte:

  • Drucken oder
  • Scannen und
  • Versand (eventuell mit Kurierdiensten) sowie
  • später Archivierung in physikalischen Archiven oder die Überwachung von Aufbewahrungsfristen

In einem Unternehmen

  • mit 100 Mitarbeitenden, die
  • jährlich 25.000 Dokumente zur Unterschrift erstellen, vorbereiten und versenden,
  • entstehen dabei Kosten von knapp 100.000 Euro.

Dazu zählen neben Papier, Druckkosten für Verbrauchs- und Verschleißmaterialien oder Wartung vor allem Personalkosten für die Bearbeitung und Verwaltung aller Vorgänge und Geschäftsfälle.

Mit digitalen Signaturen sinken diese Prozesskosten auf etwa 15.000 Euro. Die Investition in eine elektronische Unterschriftenlösung ergibt damit ein ROI von rund 80 Prozent.

Aber rechnen Sie selbst: mit diesem kostenlosen Whitepaper.

Mit digitalen Signaturen sparen Sie Kosten und steigern Ihre Wettbewerbsfähigkeit weiter durch schnellere Bearbeitungs- und Reaktionszeiten sowie die bessere Erfüllung von Kundenwünschen. Zuletzt wirkt dieser Digitalisierungsschritt positiv auf die immer bedeutsamere Nachhaltigkeit Ihres Unternehmens. Hier treffen Sie eine gute Entscheidung für Ihre Zukunftsfähigkeit. Gern beraten wir Sie ganz unverbindlich näher dazu.